Polizei Düren

POL-DN: Wie die Vandalen benommen

Langerwehe (ots) - In den Räumen eines Pflegeheimes tobten sich bisher nicht bekannte Täter in der Nacht zum Dienstag offenbar aus. Neben einigen Gegenständen, die sie entwendeten, beschmutzten sie Böden und Schränke mit aufgefundenen Flüssigkeiten.

Am Dienstagmorgen bemerkten die Mitarbeiterinnen in der Tagespflegeeinrichtung in der Heinz-Emonds-Straße, dass sie über Nacht Besuch von Unholden gehabt hatten. Diese hatten sich gewaltsam Zugang zu den Innenräumen verschafft und sich einen kleinen Bargeldbetrag, einen Computer mit Monitor sowie ein Mobiltelefon angeeignet. Außerdem hatten sie Waschmittelpulver, Senf, Sahne und andere Lösungen, die sie in dem Haus vorgefunden hatten, auf dem Fußboden verteilt. Dadurch war ein höherer Säuberungsaufwand entstanden.

Darüber hinaus wurde ebenfalls in der Nacht zum Dienstag ein Einbruch in eine Hofanlage in der Ortschaft Hamich ausgeführt. Die Diebe transportierten ein Netbook, eine Heimkinoanlage, einen Fernseher, Werkzeuge, drei Reitsättel und weiteres Reitzubehör vermutlich mit einem Fahrzeug ab.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: