Polizei Düren

POL-DN: (Heimbach) Unfall forderte eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

      Düren (ots) - 010117 -2- (Heimbach) Unfall forderte eine
Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

    Heimbach - Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, befuhr eine 28-Jährige aus Heimbach mit ihrem Pkw die Bundesstraße -B 256- vom Stadtteil Vlatten in Richtung Nideggen-Wollersheim. Nach Zeugenaussagen versuchte die Pkw-Fahrerin eine vermutlich auf der Fahrbahn liegende Plastikplane oder ähnliches auszuweichen. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen die Schutzplanke der rechten Fahrbahnseite. Anschließend schleuderte der Pkw über die gesamte Fahrbahn nach links gegen die Schutzplanke der Gegenfahrbahn und von dort wieder auf die rechte Fahrbahnseite. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. In einer abschüssigen Böschung überschlug sich der Pkw mehrfach und kam nach ca. 15 Metern im Böschungsbereich in einem dem dort befindlichen Bachlauf auf dem Dach liegend zu Stillstand. Mit Hilfe von Zeugen und anderen Helfern wurde der Pkw zum Zwecke der Bergung auf die Räder gestellt. Bei dem Unfall wurde die 28-Jährige schwer verletzt. Zwei weitere Insassen, ihr 28-jähriger Ehemann und der 1-jährige Sohn, wurden leicht verletzt. Die 28-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung zusammen mit Kleinkind mit dem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Der 28-jährige Beifahrer wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Für die Bergung wurden zwei Löschzüge der Stadt Heimbach eingesetzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste eingeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeuges musste die -B 256- ca. 30 Minuten voll gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Sachschaden am Pkw wird auf 9 000 DM geschätzt.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: