Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Aufgefahren - Kradfahrer schwer verletzt

      Düren (ots) - 001115 -2- (Jülich) Aufgefahren - Kradfahrer
schwer verletzt

    Jülich - Dienstagmittag, gegen 12.05 Uhr, befuhr ein 50-Jähriger aus Jülich mit seinem Krad die Bundesstraße -B 56- von Jülich nach Düren. Ihm folgt ein 59-Jähriger aus Mönchengladbach mit seinem Pkw. Eingangs einer Baustelle, die gesamte Fahrbahn wird auf einer Länge von 22 Metern abgefräst, bremste der Biker an der ca. 4 cm tiefen Fräskante ab. In der Baustelle fuhr der Pkw-Fahrer dann auf das Krad auf. Der 50-Jährige wurde aufgeladen und rollte über die Motorhaube auf das Fahrzeugdach. Anschließend stürzte er auf einen ca. 2 Meter tiefergelegenen Wirtschaftsweg, der neben der Fahrbahn verläuft. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt. Er musste mit den NAW zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden eingeschleppt. Der Sachschaden wird auf 18 000 DM geschätzt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: