Polizei Düren

POL-DN: (Langerwehe) Unfall forderte eine Schwer- und drei Leichtverletzte

      Düren (ots) - 000926 -10- (Langerwehe) Unfall forderte eine
Schwer- und drei Leichtverletzte

    Langerwehe - Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, befuhr eine 76-Jährige aus Düren mit ihrem Pkw die Hauptstraße von der Ortsmitte in Richtung Knotstraße. Zur gleichen Zeit befuhr ein 33-Jähriger aus der Gemeinde Langerwehe die Knotstraße von der Bundesstraße -B 264- in Richtung Jüngersdorf. An der Kreuzung Hauptstraße/Knotstraße fuhr die 76-Jährige in den Kreuzungsbereich hinein, um die Knotstraße geradeaus zu überqueren. Hierbei stießen beide Fahrzeuge zusammen. Die Pkw-Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren der Löschzüge Obergeich und Jüngersdorf mit Bergungsgerät befreit werden. Die Seniorin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurde mit dem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Ihre 73-Jährige Beifahrerin aus Düren erlitt leichte Verletzungen. Im anderen Fahrzeug wurden der 33-Jährige und sein vierjähriger Sohn leicht verletzt. Die Leichtverletzten wurden mit dem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten eingeschleppt werden. Die Feuerwehr streute auf der Fahrbahn ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Der Sachschaden wird auf 20 000 DM geschätzt.

    Die Hauptstraße ist der Knotstraße durch Verkehrszeichen untergeordnet.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: