Polizei Düren

POL-DN: (Aldenhoven) Gegen Laterne geprallt und geflüchtet - Verursacher ermittelt

      Düren (ots) - 000918 -4- (Aldenhoven) Gegen Laterne
geprallt und geflüchtet - Verursacher ermittelt

    Aldenhoven - Samstagabend, gegen 18.15 Uhr, kam nach Zeugenaussagen der Fahrer eines Kastenwagen auf der Uhlandstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Anschließend flüchtete der Verursacher mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallstelle, wobei Fußgänger gefährdet wurden und zur Seite springen mussten. Im Rahmen der Fahndung wurde das flüchtige Fahrzeug auf dem Parkplatz der Schwanenstraße entdeckt. Am Fahrzeug befanden sich ein 37-Jähriger aus Jülich und seine 43-jährige Lebensgefährtin aus Aldenhoven. Die 42-Jährige gab sich spontan den Polizeibeamten gegenüber als Unfallverursacherin zu erkennen. Die Angaben der 42-Jährigen zum Unfallhergang erschienen aber unglaubwürdig. Der 37-Jährige wurde währenddessen von Zeugen als Fahrer des flüchtigen Fahrzeuges wiedererkannt. Der 37-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und wegen gleichgelagerte Verkehrsstraftaten einschlägig in Erscheinung getreten. Gegen den 37-Jährigen wird wegen Unfallflucht sowie Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis und gegen die 42-Jährige wegen Beihilfe und Strafvereitelung ermittelt. Der Sachschaden wurde auf 3 500 DM geschätzt.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: