Polizei Düren

POL-DN: (Titz) Alkoholisierter Mofa-Fahrer gestürzt - Zeugen riefen Polizei

      Düren (ots) - 000831 -5- (Titz) Alkoholisierter Mofa-Fahrer
gestürzt - Zeugen riefen Polizei

    Titz - Mittwochnacht, gegen 22.30 Uhr, hörten Zeugen auf der Prämienstraße im Ortsteil Ameln Unfallgeräusche. Bei einer Nachschau fanden sie einen Mofa-Fahrer, der mit seinem Mofa mit Anhänger gestürzt war und auf der Fahrbahn lag. Er hatte keine erkennbaren Verletzungen. Jedoch stellten die Zeugen erheblichen Alkoholeinfluss fest. Als der Mann gutem Zureden nicht zugänglich war und seine Fahrt fortsetzen wollte, verständigten sie die Polizei. Zwischenzeitlich gelang es ihnen, den Zündschlüssel des Mofas an sich zu nehmen. Bei Eintreffen einer Funkstreifenbesatzung hatte der Beschuldigte sein Gefährt bereits bis zum Ortsende geschoben. Er nahm sofort eine drohende Haltung gegenüber den Beamten ein, hob die Fäuste und beschimpfte die Zeugen und die Polizeibeamten. Die Angaben seiner Personalien verweigerte er. Da der Beschuldigte erkennbar unter Alkoholeinwirkung stand, wurde er der Hauptwache der PI Jülich zugeführt. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, so dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Unterwegs beleidigte er die Einsatzkräfte in übelster Weise.     Auf der Hauptwache wurde ihm eine Blutprobe entnommen und seine Personalien festgestellt. Es handelt sich um einen 61-Jährigen aus Erkelenz. Anschließend wurde er zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: