Polizei Düren

POL-DN: (Niederzier) Widerstand - Gefangenenbefreiung

Düren (ots) - 000821 -4- (Niederzier) Widerstand - Gefangenenbefreiung Niederzier - Samstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, sollten anlässlich eines Verkehrsverstoßes auf der Eintrachtstraße im Ortsteil Huchem-Stammeln die Personalien des Betroffenen festgestellt werden. Dieser weigerte sich jedoch, seine Personalien anzugeben oder sich auszuweisen. Als er daraufhin zur Personalienfeststellung der Hauptwache der PI Jülich zugeführt werden sollte, widersetzte er sich und versuchte zu flüchten. Zwischenzeitlich hatte sich eine Gruppe von «Sympathisanten» am Einsatzort eingefunden. Nachdem es gelungen war, den 28-jährigen Beschuldigten aus der Gemeinde Niederzier in einem Haltegriff zu fixieren, ergriff ein 20-Jähriger, ebenfalls aus Niederzier, den Arm des Beamten, so dass der Beschuldigte sich befreien und erneut fliehen konnte. Er wurde jedoch auf der anderen Straßenseite eingeholt und erneut festgehalten. Hierbei schlug und trat er nach dem Beamten. Der Beamte und seine Kollegin wurden leicht verletzt. Erst bei Eintreffen von Unterstützungskräften beruhigte sich die Situation. Der Reisepass des Beschuldigten wurde ausgehändigt. Strafanzeigen wegen Widerstand und Gefangenenbefreiung wurden gefertigt. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: