Polizei Düren

POL-DN: (Kreuzau) Mit einem Trick Pkw entwendet

Düren (ots) - 000718 -2- (Kreuzau) Mit einem Trick Pkw entwendet Kreuzau - Mit einem Ablenkungsmanöver wurde einem 31-Jährigen aus Nideggen am Montagnachmittag sein Pkw, den er verkaufen wollte, entwendet. Der Geschädigte hatte sich am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr, mit einer unbekannten männlichen Person verabredet, der am Kauf seines Pkw interessiert war und sich den Pkw anschauen wollte. Dieser erschien in Begleitung einer zweiten männlichen Person. Die Verkaufsverhandlungen führten schließlich zu einer Einigung und man unterschrieb den Kaufvertrag. Der unbekannte Käufer gab nach Abschluss des Vertrages an, über kein Bargeld zu verfügen und bat den Geschädigte, ihn zu seiner Wohnschrift in Vettweiß zu fahren, um sich das Geld zu besorgen. Dort angekommen gab er an, den Schlüssel vergessen zu haben. Von diesem Zeitpunkt an, veranstaltete der Käufer mit dem Geschädigten eine Irrfahrt zu mehreren Kontaktadressen im Kreis Düren und im Kreis Euskirchen, um an Bargeld zu kommen. In Zülpich begab sich der Käufer dann in eine Bank, um dort an einem Geldautomaten Bargeld abzuheben. Da er nach seinen Angaben nur einen Teilbetrag des vereinbarten Kaufpreises erhielt, bat er den Geschädigten noch zu einer anderen Bank zu fahren. Auf dem Rückweg zur Wohnanschrift des Geschädigten gegen 15.30 Uhr, täuschte der Käufer vor, ein «komisches Geräusch» am Pkw wahrzunehmen. Hinter der Einmündung der Landesstraßen -L 249/L 250- in Fahrtrichtung Thum fuhr der Geschädigte den Pkw nach rechts in einen Feldweg, um nach der Ursache zu schauen. Bei der Nachschau unter der Motorhaube bei laufenden Motor nutzte der angebliche Käufer die Gelegenheit und lenkte den Geschädigten ab. Während der Geschädigte vor dem Pkw stand, stieg plötzlich der «Käufer» in den Pkw und fuhr mit diesem in Richtung Thum davon. Im Fahrzeug befand sich der Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein und der Kaufvertrag. Beschreibung des Käufers : - männlich, ca. 30 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß, kräftige Statur, - kurze dunkle Haare mit hellen Strähnen, - trug schwarze Lederjacke, schwarze Jeans-Hose, - sprach rheinisches Dialekt Beschreibung des Begleiters : - ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 bis 190 cm groß, - dunkle Haare - schlanke Figur - schwarz gekleidet Bei dem entwendeten Pkw handelt es sich um einen roten VW-Vento mit dem amtlichen Kennzeichen DN-JN 979. Die Polizei empfiehlt in diesem Zusammenhang bei einem Fahrzeugverkauf an Privatpersonen, dieses nach Möglichkeit im Beisein eines Bekannten bzw Angehörigen zu tätigen. Im Fahrzeug sollten grundsätzlich keine Originalpapiere, insbesondere nicht der Fahrzeugbrief, aufbewahrt werden. Kfz-Dokumente und Kaufvertrag nur bei Übergabe des vereinbarten Kaufpreises aushändigen. Bei Probefahrten sollte der Fahrzeugschlüssel nie außer Acht gelassen bzw. aushändigen werden. Sachdienlich Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Rufnummer (0 24 21) 949-245 erbeten.(Weiß) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: