Polizei Düren

POL-DN: Besonnene Autofahrer - wenig witterungsbedingte Unfälle

Kreis Düren (ots) - Am Wochenende kam es im Kreisgebiet zu 22 Verkehrsunfällen, die auf glatte Straßenverhältnisse zurück zu führen waren. Bei lediglich einem Verkehrsunfall im Bereich Nideggen wurde am Sonntagnachmittag eine 58 Jahre alte Frau glücklicherweise nur leicht verletzt.

Gegen 16.15 Uhr befuhr ein 39 Jahre alter Autofahrer aus Simmerath mit einem Lkw die komplett mit Schnee bedeckte Landesstraße 218 von Heimbach in Fahrtrichtung Schmidt. Kurz vor dem Ortseingang von Schmidt geriet er mit dem Wagen in eine Schneewehe. Dadurch hob sein Fahrzeug hinten ab und schlitterte in den Gegenverkehr, wo ein 59-jähriger Mann aus Düren gerade mit seinem Auto in Richtung Heimbach unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge zog sich die Beifahrerin im Wagen des Düreners leichte Verletzungen zu, so dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Dort konnte sie aber nach einer ambulanten Behandlung wieder nach Hause entlassen werden.

Das von der Kollision beschädigte Fahrzeug des 59-Jährigen musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Sachschaden an beiden Unfallautos wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: