Polizei Düren

POL-DN: Rauch stieg auf am Kreisverkehr

Jülich (ots) - Bei einem Unfall auf eisglatter Fahrbahn rutschte am Montagabend ein Senior mit seinem Pkw in den Kreisverkehr bei Stetternich. Aus seinem Wagen stieg anschließend Rauch auf.

Gegen 19.00 Uhr hatte ein 73 Jahre alter Autofahrer aus Niederzier die L 264 von Hambach in Fahrtrichtung Welldorf befahren. Als er in Höhe von Stetternich auf den Kreisverkehr zufuhr, war jedoch seine Geschwindigkeit den örtlichen Fahrbahnverhältnissen nicht ausreichend angepasst. Auf der überfrorenen Asphaltoberfläche schlidderte der Wagen zunächst gegen die Mittelinsel des Kreisverkehrs, überfuhr eine Warnbake, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und landete schließlich in einer Böschung an einem Baum. Durch den Unfall kam es zur Rauchentwicklung aus dem erheblich beschädigten Fahrzeug, das glücklicherweise jedoch nicht in Flammen aufging. Ein Abschleppdienst holte es später von der Unfallstelle.

Der Niederzierer erlitt leichte Verletzungen. Ein RTW transportierte den Mann zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrweise an die winterlichen Verhältnisse anzupassen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: