Polizei Düren

POL-DN: (Hürtgenwald) Einbrecher flüchtig - Haftbefehl wurde erlassen

      Düren (ots) - 000703 -8 (Hürtgenwald) Einbrecher flüchtig -
Haftbefehl wurde erlassen

    Hürtgenwald - Wie berichtet, war in der Nacht zum 28.06.d.J. ein unbekannter Täter in das DRK-Heim in Hürtgen eingedrungen und hatte unter anderem eine Musikeranlage entwendet.     In denMorgenstunden des gleichen Tages hatte ein unbekannter Täter ein Fenster im Schulzentrum Kleinhau eingeschlagen und im Inneren mehrere Türen aufgebrochen. Alle Behältnisse wurden nach Bargeld durchsucht und ein Videorecorder zum Abtransport bereitgestellt. Der Täter konnte vor Eintreffen der Polizei flüchten.     In Nähe des Tatortes wurde ein roter Ford Fiesta mit HH -Kennzeichen festgestellt. Das am Fahrzeug montierte Kennzeichen gehörte zu einem weißen Ford Fiesta. Im Fahrzeug fanden die Beamten eine komplette Musikeranlage mit Mischpult, Mikrophonen pp, sowie ein Portemonnaie mit einem Personalausweis. Die Musikeranlage stammte aus dem Einbruch in das DRK-Heim. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.     Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 31-Jährigen handelt, der einschlägig in Erscheinung getreten ist und bis Februar d.J. eine 2-jährige Haftstrafe abgesessen hatte. Der Beschuldigte kommt weiterhin für einen Einbruch in ein Gymnasium in Aachen in Frage. Da der rote Ford Fiesta auch in der Nähe von Tatorten im Bereich Jülich gesehen wurde, dürfte auch Einbrüche aus diesem Bereich auf sein Konto gehen.     Der 31-Jährige hat zurzeit keinen festen Wohnsitz und ist flüchtig. Zwischenzeitlich wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: