Polizei Düren

POL-DN: Drei Unfallbeteiligte bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Verkehrsunfall L 264 Höhe Oberzier

Niederzier (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 264 im Bereich der Ortslage Oberzier sind am Dienstag die Fahrer der drei beteiligten Fahrzeuge schwer verletzt worden.

Ein 55-jähriger Mann aus Heusweiler befuhr gegen 17.40 Uhr mit seinem Pkw die Landesstraße 264 aus Richtung Ellen kommend und beabsichtigte an der Einmündung zum Forstweg nach links in diesen abzubiegen. Dabei übersah er den Wagen eines 28 Jahre alten Mannes aus Nörvenich, der ihm aus Richtung Niederzier kommend entgegen kam. Beim Abbiegen stießen die beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Während der Pkw des Nörvenichers durch den Aufprall von der Fahrbahn abhob, eine Leitplanke durchbrach und in einem Graben zum Stillstand kam, wurde der Wagen des 55-Jährigen zurückgeschleudert und gegen einen ihm ursprünglich nachfolgenden Pkw eines 41 Jahre alten Mannes mit Wohnsitz in Kerpen geschleudert.

Sowohl der Unfallverursacher als auch der Kerpener wurden schwer verletzt in umliegende Krankhäuser eingeliefert. Der junge Mann aus Nörvenich, bei dem nicht abschließend geklärt werden konnte, ob er den Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde durch den Aufprall aus seinem Fahrzeug geschleudert. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde auch er zur weiteren medizinischen Versorgung einem Krankenhaus zugeführt.

Da bei dem Unfall, bei dem ein polizeilich geschätzter Sachschaden von etwa 19.000 Euro entstand, auch Betriebsmittel ausgelaufen waren, wurde ein Abstreuen der Unfallstelle durch die Feuerwehr Niederzier erforderlich

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: