Polizei Düren

POL-DN: 48-jähriger Mann übersah vorfahrtberechtigten Pkw

Jülich (ots) - Zwei glücklicherweise nur leicht verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagvormittag in der Nähe von "Königshäuschen" ereignete.

Gegen 08.55 Uhr befuhr ein 48 Jahre alter Mann aus Aachen mit einem Kleintransporter die L 14 in Fahrtrichtung Koslar. Er befand sich noch in dem Zubringerstück und ließ seinen Wagen langsam in den Einmündungsbereich hinein rollen. Dabei achtete er nicht auf den Pkw einer 63-jährigen Linnicherin, die mit ihrem Auto die L 14 in Fahrtrichtung Jülich befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die anschließend beide nicht mehr fahrbereit waren und von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten.

Sowohl der Mann aus Aachen als auch die Frau aus Linnich klagten nach dem Unfall über Prellungen. Während der 48-Jährige sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben wollte, wurde seine Unfallgegnerin mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: