Polizei Düren

POL-DN: Beim Einbruch in einen Kiosk überrascht

Düren (ots) - Am Sonntagabend wurden zwei bisher unbekannte Täter dabei gestört, als sie in eine Einkaufsbude in der Kölnstraße einbrechen wollten.

Ein Passant kam gegen 20.30 Uhr an dem geschlossen Kiosk vorbei, an dem sich zwei Jugendliche aufhielten, die auf ihn nervös wirkten und sich auffällig verhielten. Auf seinem Rückweg, etwa zehn Minuten später, fiel ihm sofort die halb geöffnete Rolllade sowie die nach innen eingedrückte Glasscheibe der Eingangstür des Objektes auf. Als er daraufhin einen der Beiden ansprach und verkündete die Polizei rufen zu wollen, flüchteten sie in den Adenauerpark. Ein Nahbereichsfahndung nach ihnen verlief ohne Erfolg. Allerdings konnte eine schwarze Stofftasche sichergestellt werden, die sie am Tatort zurück gelassen hatten.

Beide Tatverdächtigen sind etwa 16 Jahre alt. Während der Eine von schlanker Statur ist und kurze, blonde Haare hat, ist der Zweite etwa 170 cm groß, korpulent, hat kurze, dunkle Haare und trägt eine Brille mit schwarzer Fassung. Er trug außerdem eine Baseballkappe auf dem Kopf.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter der Telefonnummer 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: