Polizei Düren

POL-DN: Junger Fahrer hatte knapp zwei Promille

Jülich (ots) - In der Nacht zum Donnerstag wurde in der Innenstadt ein stark alkoholisierter Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, nachdem er wegen überhöhter Geschwindigkeit auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Um 03.30 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw der auf der Kurfürstenstraße mit auffallend hohem Tempo gesteuert wurde. Die anhaltend zügige Fahrt endete dann einige Straßenzüge weiter, als die Polizisten den Wagen zur Kontrolle angehalten hatten.

Ein 18-jähriger Auszubildender hatte es nach durchzechter Nacht offenbar sehr eilig gehabt, nach Hause zu kommen, denn der bei ihm durchgeführte Alcotest ergab den hohen Wert von 1,9 Promille AAK.

Der jetzt im Rahmen eines Strafverfahrens als Beschuldigter titulierte 18-Jährige wurde auf der Polizeiwache zur Blutentnahme gebeten. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er muss derzeit davon ausgehen, dass er langfristig kein Auto mehr führen darf.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: