Polizei Düren

POL-DN: Arbeiter bei Markierungsarbeiten von Lkw erfasst

Vettweiß (ots) - Schwere Verletzungen erlitt am Mittwochvormittag ein 31 Jahre alter Mann aus Mönchengladbach. Er war auf der L 33 bei Froitzheim von einer Sattelzugmaschine angefahren worden.

Der 31-Jährige war gegen 09.10 Uhr auf der Landesstraße etwa in Höhe des Abzweigs zur B 56 mit Markierungsarbeiten beschäftigt. Die Fahrbahnen waren dazu mit "Lübecker Hüten" abgegrenzt und neben einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h wurde zusätzlich mit Verkehrszeichen auf diese Arbeiten hingewiesen. Dennoch wurde der Mann von einem Lkw, der aus Richtung Vettweiß in Fahrtrichtung Nideggen unterwegs war, erfasst und zu Boden geschleudert.

Der Fahrer des Gespanns, ein 60 Jahre alter Kraftfahrer aus Roetgen, gab an, dass er durch eine Sonnenblendung den kniend tätigen Arbeiter nicht gesehen habe. Auch mit einer Vollbremsung habe er die Kollision mit ihm nicht mehr verhindern können.

Der Verletzte wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er zur stationären Weiterbehandlung verbleiben musste.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: