Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 02.08.2009

    Düren (ots) - 090802 - 01  Raub und versuchter Wohnungseinbruch

    Linnich. Am Samstag, 01.08.2009, gegen 05:45 Uhr, bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Linnich fremde Personen im Hausflur, welche versuchten seine Wohnungstür zu öffnen. Er informierte die Polizei und sprach die Personen an. Einer der Tatverdächtigen ergriff sofort die Flucht, die zweite Person, ein 22jähriger aus Linnich, wurde von dem Zeugen zunächst festgehalten. Bei Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten riss dieser sich ebenfalls los und versuchte zu Fuß zu flüchten. Durch einen Zusammenstoß mit einem Polizeibeamten, der sich ihm in den Weg stellte, wurde der Fluchtversuch  beendet. Der Beamte zog sich dabei jedoch eine Fraktur im Unterschenkel zu und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Im Rahmen der anschliessenden Ermittlungen wurde bekannt, dass der festgenommene Tatverdächtige zuvor mit drei weiteren Tätern einen 50jährigen Mann aus Linnich an einer Bushaltestelle in der Nähe des späteren Tatorts brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt hatte. Dem Opfer wurde unter anderem der Wohnungsschlüssel geraubt, mit dem die Täter dann versuchten, in die Wohnung einzudringen. Offenbar hatten sie sich dabei in der Tür geirrt und lenkten damit die Aufmerksamkeit auf den zuvor genannten Zeugen. Der Tatverdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt.

    090802 - 02 Trunkenheitsfahrt

    Jülich. Am Samstag, den 01.08.2009, fiel Polizeibeamten in Jülich auf der Neusser Straße gegen 03:10 Uhr ein 17-jähriger auf, der ohne Helm auf einem Mofaroller zu schnell unterwegs war. Als dieser den Streifenwagen bemerkte, versuchte er zu flüchten. Er konnte jedoch nach einer kurzen Nachfahrt angehalten und kontrolliert werden. Bei der Überprüfung stellten die Beamten starken Atemalkoholgeruch fest. Nach einem vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest wurde dem Probanten auf der Wache Jülich eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein konnte der Jugendliche nicht vorweisen. Gegen den 17-jährigen Halter des Rollers wurde ebenfalls Anzeige erstattet.

    090803 - 03 Verkehrsunfall mit Verletzten

      Hürtgenwald. Am 01.08.2009, um 18.45 Uhr, befuhr ein 28-jähriger
PKW-Fahrer aus Vettweiß in Straß die Straße Im Tivoli in Richtung
Maubacher Straße. Kurz vor einer Rechtskurve kam ihm ein 5-jähriger
Junge aus Straß mit seinem Fahrrad auf seiner Fahrbahnhälfte
entgegen. Der PKW-Fahrer bemerkte dies und bremste sein Fahrzeug bis
zum Stillstand ab. Der Junge konnte auf der abschüssigen Straße nicht
mehr abbremsen und prallte gegen die Fahrzeugfront des PKW. Bei dem
Unfall kam der Junge zu Fall und zog sich leichte Schürfwunden am
Bein zu.
Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: