Polizei Düren

POL-DN: Reifendieb kam nicht weit

Düren (ots) - Am Mittwoch haben Polizeibeamte gegen einen 43 Jahre alten Dürener ein Strafverfahren eingeleitet. Er war durch Polizeibeamte beim Diebstahl eines Fahrradreifens beobachtet worden.

Gegen 10.30 Uhr hatte sich der 43-Jährige am Bahnhofsvorplatz im Bereich der Lagerstraße an einem dort abgestellten Rad zu schaffen gemacht. Er baute das Hinterrad aus und hatte auch gleich einen Verwendungszweck dafür vorgesehen, denn bereits wenig später wurde er auf einem alten, angerosteten Damenrad angehalten, an dem er die neuwertige Felge bereits montiert hatte. Der Beschuldigte räumte den Diebstahl ein. Das entwendete Hinterrad wurde an Ort und Stelle wieder ausgebaut und an den eigentlich dazu gehörenden Drahtesel zurück montiert.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: