Polizei Düren

POL-DN: Verkehrsunfall mit Trunkenheit und Flucht

Düren (ots) - Am Montag, 01.06.2009 gegen 04.30 Uhr befuhr ein 30-jähriger Mann aus Düren die Straße im Eichenbruch und fuhr mit seinem Pkw gegen ein ordnungsgemäß parkendes Fahrzeug. Ohne sich um den nicht unerheblichen Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt bis zur Schillingsstraße fort. Hier hielt er zunächst an. Dabei wurde er von einem Anwohner beobachtet, dem der frische Unfallschaden aufgefallen war. Zu dem schien der 30-jährige deutlich unter Alkoholeinfluss zu stehen. Der Anwohner informierte die Polizei, was den 30-jährigen dazu veranlasste, seine Unfallflucht in Richtung Ortsmitte Gürzenich fortzusetzen. Wie sich später herausstellte, wollte er bei einem Bekannten seinen Rausch ausschlafen. Offenbar quälte ihn dann doch das schlechte Gewissen und er änderte sein Vorhaben. Er informierte selbständig die Polizei über das Unfallgeschehen. Bei Eintreffen der Beamten wurde in der Atemluft deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alco-Test ergab einen Wert von 1,9 Promille, was eine Blutprobenentnahme auf der Polizeiwache zur Folge hatte. Seinen Führerschein musste der 30-jährige Mann abgeben und dürfte diesen auch längere Zeit nicht mehr zu Gesicht bekommen. An den beiden unfallbeteiligten Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000,-€.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: