Polizei Düren

POL-DN: Keine Beute aber erheblicher Sachschaden

Jülich (ots) - Bei einem Einbruch in einen Reifenhandel, bei dem die bislang unbekannten Täter ohne die bereits bereit gelegte Beute flüchten mussten, ist dennoch erheblicher Sachschaden entstanden.

Kurz nach 02.00 Uhr schlug die Alarmanlage eines in der Ortslage Koslar im dortigen Gewerbegebiet ansässigen Reifenhandels an und rief Verantwortliche und im weiteren Verlauf die Polizei auf den Plan.

Den Ermittlungen nach haben sich die Täter dem Objekt genähert, in dem sie zunächst einen, den Firmenbereich umgebenden Maschendrahtzaun überwanden und sich danach an Teilen der Gebäudeaußenfassade zu schaffen machten. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Obwohl sie bereits über 50 hochwertige Reifen ins Freie und zum Abtransport bereit gelegt hatten, flüchteten die Täter danach ohne Beute.

Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge im fraglichen Zeitraum im Gewerbegebiet Koslar werden an die Polizei in Düren unter der Telefonnummer 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: