Polizei Düren

POL-DN: Wendemanöver mit Folgen

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier verletzten Personen und einem geschätzten Sachschaden von etwa 10.000 Euro kam es am Donnerstagnachmittag in der Nordstadt. Ein 41 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren verursachte eine Kollision mit einem Linienbus.

Der Dürener befuhr gegen 15.45 Uhr mit seinem Auto die Neue Jülicher Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Als er die Kreuzung mit der Malteser-straße passiert hatte, verlangsamte er seine Fahrt und zeigte mit dem Fahrtrichtungsanzeiger an, dass er am rechten Fahrbahnrand anhalten wolle. Nachdem er nach Angaben von Zeugen bereits mit dem Pkw angehalten hatte, betätigte er plötzlich den Blinker nach links und fuhr mit dem Wagen wieder an, um in einer gegenüberliegenden Grundstückseinfahrt zu wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Linienbus, der von einem 46-jährigen Mann aus Düren gesteuert wurde. Er war ebenfalls auf der Neuen Jülicher Straße in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Beim Versuch, an dem haltenden Pkw des 41-Jährigen vorbei zu fahren, wurde er von dessen Wendemanöver überrascht.

Beim Aufprall der beiden Fahrzeuge erlitt der Unfallverursacher eine Prellung im Schulterbereich, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wer-den musste. Während der Busfahrer unverletzt blieb, zogen sich drei Fahrgäste Verletzungen zu, die ebenfalls zu ihrem Transport in ein Krankenhaus führten. Zu den Verletzten gehörte eine schwangere 20 Jahre alte Frau und ihr ein Jahre alter Sohn aus Düren sowie eine 12 Jahre alte Schülerin aus Niederzier. Von ihnen musste jedoch nur der Einjährige zur weiteren Beo-bachtung in einer Kinderklinik verbleiben.

Der Pkw der 41-Jährigen war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: