FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizei Düren

POL-DN: Keine Unfallflucht - aber trotzdem alkoholisiert unterwegs

Düren (ots) - Der Hinweis auf eine begangene Verkehrsunfallflucht bewahrheitete sich zwar nicht, jedoch hatte der polizeiliche Einsatz am Montagabend in der Dürener Nordstadt für einen 31 Jahre alten Mann aus Düren auch so unangenehme Folgen.

Eine Streifenwagenbesatzung wurde kurz vor Mitternacht zur Josefstraße entsandt, nachdem Zeugen eine Unfallflucht beobachtet haben wollten. Ihren Angaben nach sollte der Fahrer eines weißen BMW beim Ausparken andere Fahrzeuge und eine Straßenlaterne beschädigt haben. Zudem war ihnen der Fahrer des flüchtigen Fahrzeuges wegen seines schwankenden Ganges aufgefallen, als dieser seinen Wagen bestieg und weg gefahren war.

Während sich der Verdacht der Unfallflucht mangels feststellbarer Schäden nicht erhärtete, wurden die Beamten jedoch in Form der Person des Fahrers fündig. Seinen Pkw hatte er auf der Neuen Jülicher Straße abgestellt, während er selber aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibung auf der Alten Jülicher Straße angetroffen wurde.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 1,64 Promille, so dass eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: