Polizei Düren

POL-DN: Waffen und Munition sichergestellt

Jülich (ots) - Am Sonntagabend musste die Polizei gegen zwei Jülicher ein Strafverfahren einleiten. Beide hatten in der Öffentlichkeit unerlaubte Schießübungen durchgeführt.

Gegen 19.40 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei das höchst verdächtige Vorgehen zweier Männer, die auf einem Brachgelände, das an die Jan-von-Werth-Straße angrenzt, eifrig mit Pistolen schossen. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen dann auf zwei 23 und 28 Jahre alte Männer, die unter anderem leere Flaschen auf Trümmerreste aufgestellt und herunter geschossen hatten. Bei den von ihnen verwendeten Waffen handelte es sich um Luftdruckpistolen, für deren Führen außerhalb des befriedeten Besitztums ein Waffenschein erforderlich ist. Zudem wäre das Schießen außerhalb einer Schiessstätte genehmigungspflichtig gewesen.

Die Polizei beendete das gefährliche Tun und stellte Pistolen und Munition erst mal sicher.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: