Polizei Düren

POL-DN: Hubschrauberfahndung in der Nacht

Düren (ots) - Nach einem Einbruch in ein alarmgesichertes Warenhaus mussten derzeit nicht bekannte Täter in der Nacht zum Sonntag die Flucht ohne Diebesgut antreten. Die Fahndung dauert an.

Gegen 03.40 Uhr waren Polizeibeamte aufgrund einer Alarmauslösung zu einem Warenhaus am Heerweg entsandt worden. Unbekannte hatten sich gewaltsam einen Zugang verschafft und erfolgreich in den Verkaufsbereich eindringen können. Dort hatten sie sich aus dem Warenbestand Reisetaschen gegriffen und diese mit einer Spielekonsole, dutzenden CD-Roms und einem Elektrorasierer gefüllt. Auf der Flucht vor der anrückenden Polizei mussten die Einbrecher ihre Beute jedoch auf ihrem Fluchtweg in der Nähe der B 56 zurück lassen. Die Waren konnten sichergestellt werden.

In die nächtliche Suche nach den Tätern war auch ein Polizei-Hubschrauber eingebunden. Aufgrund eines Zeugenhinweises geht die Polizei davon aus, dass zwei Tatverdächtige vom Heerweg aus über die B 56 in Richtung Akazienstraße flüchteten, wo sich ihre Spur verliert. Es soll sich um zwei 20 bis 25 Jahre alte Männer gehandelt haben. Beide trugen Kapuzenpullis. An einem Oberteil wurden Strasssteinapplikationen erkannt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: