Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Kradfahrer leicht verletzt - Verursacher ist flüchtig (Wort zum Bild)

Düren (ots) - 000505 -12- (Düren) Kradfahrer leicht verletzt - Verursacher ist flüchtig (Wort zum Bild) Düren - Nach Angaben von Unfallbeteiligten und Zeugen befuhr am Freitagmorgen, gegen 08.25 Uhr, ein bisher unbekannter Sattelzug die Bundesstraße -B 56- von der Autobahn in Richtung Düren. An der Kreuzung -B 56-/Ringstraße in Höhe des Stadtteils Birkesdorf hielt der Fahrer zunächst im Kreuzungsbereich auf der Verlängerung der Linksabbiegerspur an. Als er von dort wieder anfuhr und über die beiden Geradeausspuren in Richtung Düren weiterfuhr, war eine 34-Jährige aus der Gemeinde Niederzier, die mit ihrem Pkw die -B 56 in gleicher Richtung fuhr, gezwungen, ihren Pkw auf der linken Fahrspur im Kreuzungsbereich notzubremsen und anzuhalten. Die beiden nachfolgenden Fahrzeugführer, ein 46-jähriger Kradfahrer aus Brüggen und ein 63-jähriger Busfahrer aus Düren fuhren mit ihren Fahrzeugen jeweils auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Bei dem Aufprall des Busses auf das Krad, wurde dieses in den Straßengraben geschleudert. Dabei wurde der Kradfahrer leicht verletzt. Er wurde mit dem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Sattelzuges entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Nach Angaben eines Zeugen handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen graufarbenen Sattelzug aus den Niederlanden mit gelber Aufschrift. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief bisher erfolglos. Die Unfallstelle wurde bis 09.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. An den drei Fahrzeugen summieren sich die Sachschäden auf ca. 13 000 DM.(Weiß) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: