Polizei Düren

POL-DN: Fahndung nach Räuberduo

Düren (ots) - Am Samstagabend wurde ein 24 Jahre alter Dürener in der Innenstadt auf dem Weg zur Arbeit zum Opfer eines von zwei unbekannten Tätern gemeinschaftlich ausgeführten Raubes.

Gegen 18.15 Uhr war der Geschädigte als Fußgänger auf dem linken Gehweg der Schützenstraße in Richtung Wirteltorplatz unterwegs. Während er mit seinem "iPod" Musik hörte und auf seinem Handy eine SMS tippte hatte er nicht mitbekommen, dass er offenbar beobachtet wurde. In Höhe der an dem Parkplatz stehenden Litfasssäule wurde er plötzlich von hinten angesprungen, durch einen Unbekannten in den Würgegriff genommen und mit Worten bedroht. Gleich darauf kam ein zweiter Täter hinzu, der den Festgehaltenen gründlich durchsuchte. Dem 24-Jährigen wurde sein Portmonee und das Medien-Abspielgerät geraubt. Das Handy war bei dem Überfall zu Boden gefallen und zerbrochen.

Nachdem die Täter die Wertsachen an sich genommen hatten, schubsten sie den Geschädigten noch in eine Hecke und rannten dann in unterschiedliche Richtungen davon. Vom Wohnort aus informierte der sichtlich mitgenommene, aber sonst unverletzt gebliebene 24-Jährige einige Zeit später die Polizei. Beide Täter sind aufgrund des bei der Tat wahrgenommenen Akzents mutmaßlich osteuropäischer Herkunft. Während der "Würger" nicht näher beschrieben werden kann, ist der Mittäter etwa 25 bis 30 Jahre alt und geschätzte 180 cm groß. Er hat eine etwas korpulente Statur und leichten Oberlippenflaum. Bekleidet war er mit einer dunkelroten Jacke, die einer "Bomberjacke" ähnelte, einer blauen Jeanshose sowie einer dunklen Wollmütze.

Sachdienliche Hinweise auf Tatverdächtige werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: