Polizei Düren

POL-DN: Auto erschwindelt

Jülich (ots) - Gewitzte Betrüger sind an Einfallsreichtum kaum zu überbieten. Mit einer von A bis Z erfundenen Geschichte schaffte es am Donnerstag ein noch unbekannter Mann, sich in einem Autohaus einen Pkw unter den Nagel zu reißen.

Gegen 14.30 Uhr war der Schwindler als vermeintlicher Kaufinteressent bei einem Kfz-Händler erschienen und absolvierte mit dem Inhaber eine Probefahrt in einem attraktiven Wagen. Nachdem man sich über der Fahrzeugverkauf einig war, unterschrieb der Unbekannte den Kaufvertrag. Als es dann ans Bezahlen ging, tischte er ein wenig weihnachtliches Märchen auf. Er sei Montagearbeiter und zugleich Juniorchef einer auswärtigen Firma und derzeit in Jülich beschäftigt. Deswegen sei er auch temporär in einem Hotel wohnhaft. Außerdem habe er großes Pech gehabt, denn am Vortag habe man ihm seinen Pkw mit allen Ausweispapieren gestohlen, so dass er auch kein Geld abholen könne. Aber, so dann der Kern der Lüge, er habe eine in Baesweiler wohnhafte Mutter, die ihm den hohen Geldbetrag für den Autokauf vorstrecke. Er müsse nur dorthin fahren und das Bargeld entgegen nehmen. Kurzum: Für die Fahrt erhielt er nicht nur einen Vertrauensvorschuss, sondern auch ein neuwertiges Vorführfahrzeug, mit dem er bis jetzt nicht mehr zurückgekehrt ist. Die Polizei fahndet derzeit nach dem unterschlagenen Pkw Mitsubishi Colt. Das anthrazitfarbige Fahrzeug trug das amtliche zugeteilte Kennzeichen DN-CO 130 und die Werbeaufschrift des Händlers auf den Türen. Der Täter wird als etwa 30 Jahre alter Deutscher beschrieben. Der Mann ist geschätzte 185 cm groß, hat blonde, mittellange Haare und war mit Jeans und einer orangefarbenen Winterjacke bekleidet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: