Polizei Düren

POL-DN: Fußgängerin angefahren

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag wurde eine 53 Jahre alte Frau aus Düren leicht verletzt und mit einem RTW zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sie war beim Überqueren der Schenkelstraße von einem Pkw erfasst worden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 1.500 Euro.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr auf der Schenkelstraße in der Nähe der Einmündung zur Zehnthofstraße. Die 53-Jährige hatte nach Zeugenaussagen etwa acht Meter neben des dortigen beampelten Fußgängerüberweges die Straße überqueren wollen, als sie von dem Wagen eines 43 Jahre alten Mannes aus Merzenich angefahren wurde. Dieser war an der Kreuzung aus Richtung Kaiserplatz kommend nach links in die Schenkelstraße eingebogen, um seine Fahrt in Richtung Tivolistraße fortzusetzen.

Die Dürenerin stürzte bei der Kollision über die Motorhaube zu Boden. Am Auto blieb eine Beule zurück.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: