Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer fuhr unter Alkoholeinwirkung

Düren (ots) - Ein 65 Jahre alter Fahrradfahrer wurde am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Monschauer Straße leicht verletzt. Er war beim Linksabbiegen mit einem Pkw zusammengestoßen. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Der 65-jährige aus Düren radelte kurz vor 15.30 Uhr auf der Fahrbahn der Monschauer Straße in Fahrtrichtung Bahnstraße. An der Einmündung zur Kapellenstraße lenkte er sein Gefährt nach links, um auf dem für Radfahrer markierten Weg die Fahrbahn zu queren und in die Kapellenstraße abzubiegen. Dabei fuhr er gegen den Pkw eines 43 Jahre alten Mannes aus Nörvenich, der zeitgleich aus der Kapellenstraße kommend nach rechts auf die Monschauer Straße in Richtung Innenstadt einbiegen wollte, und kam zu Fall.

Da bei dem Dürener starker Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Alcotest durchgeführt, der einen AAK-Wert von 0,58 Promille ergab. Daraufhin wurde ihm auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen. Auf eine ärztliche Versorgung seiner Verletzungen verzichtete er.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: