Polizei Düren

POL-DN: Brandherd lag im Kellergeschoss

Düren (ots) - Im Wohnhaus einer 66 Jahre alten Frau im Stadtteil Gürzenich brach am Dienstagabend ein Feuer aus. Ein Teil der Schillingsstraße musste während der Löscharbeiten gesperrt werden. Der Verkehr wurde über einen Feldweg abgeleitet.

Nachdem die Rentnerin noch kurze Zeit vorher mit Aufräumarbeiten im Kellergeschoss beschäftigt gewesen war, bemerkte sie gegen 20.30 Uhr Rauchgeruch in ihrem Haus. Die Geschädigte flüchtete daraufhin sofort nach draußen und blieb daher unverletzt. Anschließend verständigte sie die Feuerwehr.

Die alarmierten Feuerwehrleute erkannten den Brandherd im Bereich einer im Keller eingebauten Sauna, die jedoch nach Angaben der 66-Jährigen bereits seit vielen Jahren nicht mehr genutzt worden war. Diese musste zu Löschzwecken zerlegt werden und konnte nach dem Transport von Einzelteilen in den Garten dort endgültig abgelöscht werden.

Der Brandort wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten beschlagnahmt. Zu Brandursache und Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: