Polizei Düren

POL-DN: Raser gestoppt

Düren/Niederzier (ots) - An zwei Stellen überwachten am Sonntagnachmittag Beamte des Verkehrsdienstes den Verkehr. Die Kontrolle galt wieder der Hauptunfallursache Geschwindigkeit. Insgesamt fünf Verkehrsteilnehmer müssen jetzt mit Fahrverboten rechnen.

Die erste Kontrollstelle lag auf der "Tagebaurandstraße" bei Niederzier. Hier war in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr ein Lasermessgerät im Einsatz. Während gegen sieben Betroffene ein Bußgeldverfahren anschließend eingeleitet werden musste, sind die Verstöße von zwei Autofahrerinnen und einem Autofahrer besonders erwähnenswert. Es handelt sich um eine 51-jährige Dürenerin, die in der 70 km/h-Zone mit 136 km/h gemessen wurde, um eine 42 Jahre alte Frau aus Nörvenich, für die 122 km/h protokolliert wurde, und einen 24-jährigen Mann aus Niederzier, der mit 128 km/h unterwegs war.

Zwei weitere Fahrzeugführer verletzten wenig später an der zweiten Kontrollstelle im Dürener Stadtteil Hoven die Verkehrsvorschriften ebenfalls in gravierender Weise. Innerhalb geschlossener Ortschaften wurden für einen 36-jährigen Indener und einen 40 Jahre alten Dürener 87 und 88 km/h durch das Messgerät festgehalten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: