Polizei Düren

POL-DN: Polizei beendete Geburtstagsfeier

Inden (ots) - Die Polizei musste am frühen Sonntagmorgen zweimal zu einer Geburtstagsfeier ausrücken, die im Bürgerhaus in Frenz veranstaltet wurde. Da sich bei den meisten anwesenden Gästen durch Streitigkeiten eine aggressive Stimmung aufgeladen hatte, lösten die Beamten die Veranstaltung auf, um weitere Straftaten zu verhindern.

Gegen 23.45 Uhr wurde ein 18-jähriger Gast vom Veranstalter aufgefordert das Gebäude zu verlassen, weil er auf Grund seines Alkoholkonsums mehrfach andere feiernde Personen angepöbelt und ihnen teilweise sogar Schläge angedroht hatte. Der 18-Jährige kehrte nach etwa 45 Minuten mit vier bis fünf Personen Verstärkung zur Party zurück. Dort schlugen und traten sie auf einen 45 Jahre alten Mann aus Eschweiler ein und zerstörten im Gebäude ein WC- und ein Waschbecken. Ein Feuerlöscher wurde von ihnen außerdem aus der Halterung gerissen und auf den Boden geworfen. Alle Störer entfernten sich dann vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort. Der 18-jährige Aldenhovener konnte von den Beamten aber noch in der Nähe gestellt werden. Das von ihm geführte Fahrrad hatte er offensichtlich zuvor einem anderen Besucher entwendet. Ein von ihm ebenfalls mitgeführtes Butterflymesser wurde von den Ordnungshütern sichergestellt. Dem Beschuldigten musste auch eine Blutprobe entnommen werden, weil ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest einen AAK-Wert von 1,2 Promille ergeben hatte.

Die Ordnungshüter wurden gegen 01.50 Uhr erneut zur der Fete gerufen, weil diesmal eine Gruppe von 16- bis 20-Jährigen einen 19 Jahre alten Mann aus Stolberg verletzt hatten. Die angespannte Atmosphäre konnte erst durch das vorzeitige Beenden der Geburtstagsfeier entspannt werden. Das hatten sich die Geburtstagskinder, drei 18-Jährige aus dem Kreis Aachen, sicherlich ganz anders vorgestellt.

Die Polizei erstattete Strafanzeigen wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte, wegen Diebstahls, wegen Sachbeschädigung sowie wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: