Polizei Düren

POL-DN: Festnahme von zwei Einbrechern - Polizei sucht Zeugen

Merzenich (ots) - Nachdem es in der Nacht zum Donnerstag im Raum Merzenich und auch im benachbarten Rhein-Erft-Kreis zu Einbrüchen oder Einbruchversuchen gekommen war, konnte die Polizei am frühen Morgen einen Fahndungserfolg erzielen. Ihr gingen zwei 19 und 23 Jahre alte Männer ins Netz, die beim Versuch in ein Haus in der Ortschaft Golzheim einzusteigen, durch einen Hausbewohner gestört wurden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten sie wenig später in einem gestohlenen Auto angetroffen und festgenommen werden.

Gegen 00.30 Uhr meldete sich ein 53 Jahre alter Zeuge bei der Polizei, weil in sein Haus in der Ortslage von Girbelsrath soeben ein Einbruchversuch stattgefunden hatte. Der Mann war auf Geräusche an seiner Haustür aufmerksam geworden. Als er durch den Türspion nach draußen schaute, sah er zwei unbekannte männliche Personen, die sich am Schloss zu schaffen machten. Als er daraufhin die Tür von innen öffnete, ergriffen die beiden Täter die Flucht.

Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich dann gegen 04.30 Uhr in der Ortschaft Golzheim. Der Geschädigte, der von Geräuschen geweckt worden war, erkannte bei seiner Nachschau zwei dunkel gekleidete Männer, die soeben den Schlosszylinder an seiner Eingangstür abgeknickt hatten. Bei seinem Anblick liefen sie davon. Wie sich später heraus stellte, hatte auch ein weiterer Zeuge die Tatverdächtigen vor oder nach der Tat gesehen.

Die daraufhin eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten schnell zum Erfolg. An einer Tankstelle in Merzenich stießen die Beamten auf die verdächtigen Männer, die in Düren wohnhaft sind. Sie saßen in einem bereits am 21. Oktober 2008 im Rhein-Erft-Kreis entwendeten VW Passat, den sie seit dieser Zeit regelmäßig zur Begehung von Eigentumsdelikten benutzt haben dürften.

Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit an. Dies gilt insbesondere für die Frage, für welche Art und Anzahl von Einbrüchen die Festgenommen in Frage kommen. Für die weitere Arbeit des zuständigen Kriminalkommissariats ist es daher im Zusammenhang mit der vorläufigen Festnahme der beiden Tatverdächtigen und der Sicherstellung des gestohlenen Autos von großer Bedeutung, ob es Personen gibt, denen in den letzten Tagen oder Wochen der gestohlene blaue Pkw VW Passat Variant, neues Modell, mit dem Kennzeichen KR-SB 915 aufgefallen ist.

Sachdienliche Hinweise dazu werden dringend an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: