Polizei Düren

POL-DN: Bei früh einsetzender Dunkelheit eingebrochen

Kreis Düren (ots) - In Düren, Jülich, Merzenich und Kreuzau stiegen bisher unbekannte Täter am Samstagabend in insgesamt fünf Wohnungen und Häuser ein. Sie erbeuteten dabei überwiegend Schmuck und Bargeld.

Über einen Balkon gelangten der oder die Diebe in eine Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Yorckstraße. In mehreren Räumen öffneten sie Behältnisse und Schatullen. Was sie dabei an sich nahmen, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Im Stadtteil Derichsweiler wurde eine Terrassentür aufgebrochen, um in ein freistehendes Einfamilienhaus einzudringen. Gestohlen wurde eine Sparbüchse und ein geringer Geldbetrag.

Während ihres Kirchgangs am Samstagabend wurden die Bewohner eines Hauses in der Ortschaft Welldorf bestohlen. Der oder die Täter hebelten eine Tür auf und entwendeten aus dem Hausinneren einen größeren Bargeldbetrag sowie Goldschmuck, Armbänder, Ringe und Ketten.

In Merzenich und Stockheim wurden ebenfalls von Unbekannten zwei Einfamilienhäuser in Diebstahlsabsicht angegangen. Dazu wurden nahezu alle Räume der Häuser betreten. In beiden Fällen konnte jedoch noch nicht mitgeteilt werden, was von den Dieben mitgenommen wurde.

Wer in den erwähnten Ortschaften am Samstagabend verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: