Polizei Düren

POL-DN: Bei Wendemanöver Pkw übersehen

Düren (ots) - Keine Verletzten, aber 20.000 Euro Gesamtschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Kölnstraße am späten Mittwochnachmittag.

Gegen 17.40 Uhr befuhr ein 44 Jahre alter Autofahrer aus Kreuzau die Kölnstraße in Fahrtrichtung Innenstadt. Da er beabsichtigte, zurück zum Friedrich-Ebert-Platz zu fahren, hielt er seinen Pkw zunächst am rechten Fahrbahnrand an, um dann wieder anzufahren und zu wenden. Dabei übersah er einen nachfolgenden 26-jährigen Pkw-Fahrer aus Merzenich. Dieser leitete eine Gefahrenbremsung ein und lenkte sein Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei verlor er aber kurzfristig die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte frontal in ein am Straßenrand geparktes Auto.

Beiden Personenwagen waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: