Polizei Düren

POL-DN: Vorsicht vor unseriösen Werbeanrufen

Kreis Düren (ots) - Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung warnt die Polizei vor dem eventuellen leichtsinnigen und unbedachten Umgang mit unbekannten Anrufern, die sich als Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ausgeben.

Aus verschiedenen Telefonaten mit besorgten Bürgerinnen und Bürgern, die bei der Einsatzleitstelle der Polizei in den letzten Tagen eingingen, ist bekannt geworden, dass derzeit im Kreisgebiet eine oder auch mehrere männliche Personen auftreten, die zur Abwehr von Einbrüchen einen Sicherheits-Check oder den Einbau einer Alarmanlage anbieten. Den Kontakt zu den Betroffenen nahmen die Unbekannten telefonisch auf, offenbar in der Absicht, durch das Gespräch einen "Hausbesuch" vereinbaren zu können.

Bisher ist mit dieser Vorgehensweise aber noch keine Straftat bekannt geworden. Dennoch rät die Polizei beim Auftreten von unbekannten Anrufern oder Besuchern zur großen Vorsicht:

- Lassen Sie sich nicht auf solche Telefonate ein. Vermeiden Sie bei diesen Gesprächen auf jeden Fall die Weitergabe von persönlichen Angaben und Verhältnissen.

- Lassen Sie nur Handwerker in die Wohnungen und Häuser ein, die Sie auch selbst bestellt haben oder die Ihnen persönlich bekannt sind.

- Ziehen Sie nach Möglichkeit unbedingt eine Vertrauensperson unmittelbar hinzu oder wenden Sie sich im Zweifelsfall direkt über den Notruf 110 an die Polizei, damit es zu einer rechtzeitigen Klärung des Sachverhaltes und zu einer Überprüfung der möglicherweise aufdringlichen Besucher kommen kann.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: