Polizei Düren

POL-DN: Unter Drogeneinfluss Straßenlaterne touchiert

Düren (ots) - Strafprozessuale Maßnahmen waren am Mittwochmorgen gegen einen 33 Jahre alter Mann aus Duisburg einzuleiten. Nach einem Verkehrsunfall wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein musste beschlagnahmt werden.

Der 33-Jährige befuhr gegen 09.45 Uhr mit einer Sattelzugmaschine die Paradiesstraße von der Tivolistraße in Fahrtrichtung Rurstraße. Beim Einfahren in eine auf der Strecke liegende Grundstückseinfahrt geriet er jedoch mit dem Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne, die dabei völlig aus der Verankerung gerissen wurde und zur Seite fiel. Außerdem wurde gleichzeitig ein daneben stehendes Bauzaunelement verbogen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die hinzu gerufenen Polizeibeamten fest, dass es bei dem Beschuldigten Anzeichen für Drogenkonsum gab. Ein dann durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht und verlief positiv auf Kokain. Daraufhin wurden die bereits beschriebenen Maßnahmen durch das Landgericht Aachen angeordnet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: