Polizei Düren

POL-DN: Strafbarer Wurf von der Brücke

Titz (ots) - Glücklicherweise ohne Schaden verlief am Donnerstagnachmittag ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Derzeit unbekannte Kinder hatten Lehm oder Steine von einer Brücke auf ein darunter her fahrendes Auto geworfen.

Um 16.15 Uhr befuhr ein 35-Jähriger aus Aldenhoven mit seinem Pkw die B 55 von Bergheim in Richtung Jülich. In Höhe der Brücke am Abzweig Rödingen / L12 war der Schrecken bei Fahrer und Beifahrer dann groß, als plötzlich ein unbekannter Gegenstand auf dem Autodach aufschlug. Nach dem Knall sahen die Insassen, dass zehn bis zwölf Jahre alte Kinder sich aufs Fahrrad schwangen und von der Brücke aus in Richtung Oberembt flüchteten.

So etwas ist kein Lausbubenstreich. Zwar war in diesem Fall keine Beschädigung am Wagen feststellbar, doch hätte alleine die plötzliche Ablenkung des Fahrers einen unheilvollen Verlauf provozieren können.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: