Polizei Düren

POL-DN: Mit Vollgas in die Böschung

Kreuzau (ots) - Am Sonntagabend verursachte ein Autofahrer an der Einmündung der Kreisstraße 28 und der Landesstraße 249 einen Alleinunfall. Danach entfernte er sich zunächst unerkannt vom Unfallort.

Ein Zeuge beobachtete gegen 22.50 Uhr, wie ein aus Richtung Soller kommender Pkw-Führer das Stopp-Schild auf der K 28 missachtete und ungebremst über die L 249 in den Straßengraben fuhr. Der nach seinen Angaben offensichtlich stark alkoholisierte Fahrzeugführer wurde im Anschluss von einem anderen Verkehrsteilnehmer aufgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen konnten Polizeibeamte den Unfallverursacher auf einem Gut in Vettweiß stellen, wo dieser als Saisonarbeiter beschäftigt ist. Da der rumänische Beschuldigte angab, dass er erst nach dem Verkehrsunfall Alkohol konsumiert hatte, wurde die Entnahme von zwei Blutproben angeordnet. Immerhin zeigte ein Atemalkoholtest des 34-Jährigen 1,82 Promille AAK an. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. An dem Kraftwagen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: