Polizei Düren

POL-DN: Übeltäter erwischt

Jülich (ots) - Durch die Aufmerksamkeit einer Tierpflegerin konnte am Mittwochnachmittag ein 13 und 17 Jahre altes Brüderpaar identifiziert werden, das in einem Tiergehege im Brückenkopfpark erneut Tiere verletzt hatte. Nachdem es bei der Entdeckung geflohen war, konnte der 17-Jährige von der Polizei nach einer kurzen Verfolgung gestellt werden.

Die 48 Jahre alte Zeugin hatte kurz vor Schließung des Parks gesehen, dass sich zwei Personen im Ziegengehege aufhielten, obwohl dieses mit einem 120 cm hohen Eisengitterzaun umgeben ist. Sie erkannte, dass die beiden jungen Leute mit Stöcken auf mehrere Ziegen einschlugen. Außerdem traten sie nach ihnen. Später konnte festgestellt werden, dass eine tragende Ziege eine Schürfwunde erlitt und ein Huhn ebenfalls leichte Verletzungen davon trug.

Als die Täter von der Frau aufgefordert wurden, damit aufzuhören, liefen sie davon. Die sofort alarmierte Polizei konnte im Rahmen der Fahndung einen bereits polizeilich in Erscheinung getretenen 17 Jahre alten Jugendlichen aus Jülich vorläufig festnehmen. Er hatte sich mittlerweile von seinem Bruder getrennt und befand sich bereits außerhalb des Parkgeländes. Der 13-Jährige blieb verschwunden.

Der 17-Jährige wurde auf der Polizeiwache Jülich in die Obhut seiner Mutter übergeben. Bei den jetzt angelaufenen Ermittlungen im Kriminalkommissariat wird auch geprüft, inwieweit die Tatverdächtigen für die vorausgegangenen Delikte in Frage kommen, über die bereits berichtet wurde.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: