Polizei Düren

POL-DN: Hund an Verkehrsunfall beteiligt

Düren (ots) - Weil ein Schäferhund-Mischling plötzlich auf die Straße lief, kam es zu einer Kollision mit einem Fahrradfahrer. Der jugendliche Radler zog sich beim Sturz auf die Fahrbahn Abschürfungen an Händen und Knien zu. Außerdem wurde seine Armbanduhr beschädigt.

Ein 16 Jahre alter Schüler aus Düren benutzte gegen 07.45 Uhr mit seinem Bike die Fußgängerfurt in Höhe der Kreuzung Zollhausstraße / Dorfstraße, um aus Richtung Nordstraße kommend die Dorfstraße in Fahrtrichtung Innenstadt zu überqueren. Als er dies gerade getan hatte, kam von einem Grundstück an der Zollhausstraße ein nicht angeleinter Hund gerannt, der von einer 55-jährigen Dürenerin geführt wurde. Obwohl der Fahrradfahrer nach eigenen Angaben und den Beobachtungen eines Unfallzeugen noch versucht hatte, dem Vierbeiner durch Bremsen auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier, das dabei augenscheinlich unverletzt blieb.

Die Hundeführerin beschimpfte nach dem Ereignis zunächst den 16-Jährigen und blieb erst auf Aufforderung eines Zeugen an der Unfallstelle zurück. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten nahmen eine Unfallanzeige auf.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: