Polizei Düren

POL-DN: Mofafahrer übersehen

Titz (ots) - Mit Schmerzen an Arm und Nacken musste am Mittwochabend ein 58 Jahre alter Mann aus Wuppertal nach einem Verkehrsunfall zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. An dem von ihm benutzten Mofa war ein geschätzter Sachschaden von 400 Euro entstanden.

Der 58-Jährige war gegen 19.25 Uhr mit seinem motorisierten Zweirad auf der L 241 unterwegs. Den Kreisverkehr vor der Ortslage von Titz wollte er aus Richtung Mersch kommend geradeaus durchfahren. Als er sich bereits mit seinem Fahrzeug im Kreisverkehr befand, wurde er an der nächsten Einfahrt in den Kreisel von einem 54 Jahre alten Traktorfahrer aus dem Gemeindegebiet übersehen, der mit seinem Gespann von Ameln kommend geradeaus in Richtung der Ortschaft Gevelsdorf fahren wollte. Bei dem dann nicht mehr vermeidbaren Zusammenstoß stürzte der Wuppertaler zu Boden und verletzte sich.

Das Mofa musste durch ein Abschleppunternehmen sichergestellt werden. An dem Traktor war nur ein geringfügiger Sachschaden zu erkennen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: