Polizei Düren

POL-DN: Nacktbader lag in der Brennnessel

Düren (ots) - Im Anschluss an einen Annakirmesbesuch gönnte sich eine Gruppe junger Männer in der Nacht zum Freitag noch einen unerlaubten Besuch im Schwimmbad. Neben dem Hausfriedensbruch entstand leider auch deutlicher Sachschaden an der Zaunanlage.

Kurz nach 03.00 Uhr waren zwei Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes auf nächtlichen Lärm ausgehend vom Gelände des "Sommerbades" in der Dr.-Overhues-Allee aufmerksam geworden. Bei einer Nachschau in dem Freibad überraschten sie die sich im Wasser vergnügenden Nacktbader und konnten zwei Männer festhalten, während andere sich fluchtartig aus dem Badebereich entfernten. Durch die inzwischen hinzu gerufene Polizei wurden jedoch weitere unerlaubt eingedrungene Badegäste auf und im Umfeld der Schwimmstätte angetroffen.

Leugnen war dabei für die Ertappten zwecklos, denn die polizeilich dokumentierten Umstände sprechen für sich. Einer hatte in der Eile offenbar die Oberbekleidung falsch herum angelegt und trug somit die Innenseite nach außen. Zudem hatten er und andere deutliche Kratzspuren an den Beinen, die ganz offenbar vom Überklettern des stark herunter gedrückten Zaunes stammen dürften. Sprichwörtlich in die Nesseln gesetzt hatte sich ein 27-Jähriger aus Düren, der völlig entkleidet in einem Brennnesselstrauch liegend außerhalb des Geländes angetroffen wurde, während seine Bekleidung jedoch noch im Freibad lag.

Gegen insgesamt sieben unter Alkoholeinfluss stehende Männer aus Düren, Niederzier und Köln im Alter zwischen 17 und 27 Jahren musste am Ende Anzeige erstattet werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: