Polizei Düren

POL-DN: Wieder Handtasche entwendet

Jülich (ots) - Zum wiederholten Mal in den letzten Tagen fahndet die Polizei nach einem noch unbekannten Mann, der darauf aus ist, Handtaschen aus Fahrradkörbchen zu entwenden. Am Dienstagnachmittag gelang ihm dies auf der Jan-von-Werth-Straße.

Gegen 14.15 Uhr befand sich eine 58 Jahre alte Jülicherin mit ihrem Fahrrad auf der Jan-von-Werth-Straße. Als sie sich in Höhe der Bertastraße befand, kam plötzlich von hinten ein männlicher Fahrradfahrer heran gefahren, der sich der in einem Korb am Fahrradlenker abgelegten Tasche der Frau bemächtigte. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung.

Die Geschädigte beschreibt den Täter als etwa 16 bis 20 Jahre alt und von normaler Statur. Er war mit einem gelben T-Shirt und einer langen, blauen Hose bekleidet. Auf dem Kopf trug er ein weißes Baseball-Cap. Sein Fahrrad soll von heller Farbe gewesen sein.

Bereits gegen 11.10 Uhr hatte eine Zeugin auf der Märkischen Straße beobachtet, wie ein ähnlich beschriebener Mann, der allerdings den Oberkörper mit einem roten T-Shirt bekleidet hatte, einer 68 Jahre alten Seniorin versucht hatte, die Handtasche zu entreißen. Da die Dame sich wehrte und sie Hilfe von einer weiteren Zeugin erhielt, musste der Täter, der mit einem "klapprigen" Fahrrad unterwegs war, unverrichteter Dinge die Flucht ergreifen.

Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg. Daher nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täter unter Telefon 0 24 21/949-2425 entgegen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: