Polizei Düren

POL-DN: Haftbefehl vollstreckt und Führerschein eingezogen

Titz (ots) - Am Dienstagabend kontrollierten Polizeibeamte in der Ortschaft Gevelsdorf einen 23-jährigen Rollerfahrer. Der Grund dafür war ein an dem Fahrzeug angebrachtes Versicherungskennzeichen, das bereits im Jahr 2007 abgelaufen war.

Während der Überprüfung des Verkehrsteilnehmers und seines Zweirades gegen 18.10 Uhr stellten die Ordnungshüter fest, dass es gleich mehrere Gründe für ihr Einschreiten gab. Für das Fahrzeug lag natürlich keine gültige Versicherungsbescheinigung mehr vor. Den Führerschein des Linnichers stellten die Beamten sicher, weil ihm dieser durch das Straßenverkehrsamt Düren entzogen und zur Einziehung ausgeschrieben war. Gegen den jungen Mann mussten die Gesetzeshüter außerdem einen Haftbefehl vollstrecken, da er wegen eines Verkehrsdelikts zu einer Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen verurteilt worden war.

Jetzt wird gegen ihn ein neues Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Gegen seine Sozia, die auch Fahrzeughalterin ist, wurde ebenfalls ein Strafverfahren eröffnet, weil sie die Inbetriebnahme des nicht versicherten Rollers zugelassen hatte.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: