Polizei Düren

POL-DN: Kind wurde leicht verletzt

Jülich (ots) - Mit dem Schrecken und leichten Schürfwunden kam ein junger Fahrradfahrer davon, als er am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Neusser Straße mit einem Pkw kollidierte.

Der 13-Jährige aus Jülich befuhr gegen 17.25 Uhr mit seinem Bike die Neusser Straße auf dem rechten Gehweg aus Fahrtrichtung Große Rurstraße kommend. Als er vom Bürgersteig auf den Parkstreifen wechselte, um dann weiter auf die Straße zu fahren, sprang nach eigenen Angaben des Jungen die Kette seines Drahtesels ab. Dadurch konnte der Schüler nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den Kotflügel eines in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Wagens einer 42 Jahre alten Frau aus Jülich. Der Schüler stürzte er zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wollte sich eventuell selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Die Mutter des Jungen wurde über den Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt. Der Gesamtsachschaden wird auf 680 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: