Polizei Düren

POL-DN: Zu schnell

Düren (ots) - Am Sonntag hatte eine junge Autofahrerin noch Glück im Unglück. Bei einem Alleinunfall schleuderte sie gegen eine Schutzplanke, wurde aber kaum verletzt.

Kurz vor 20.00 Uhr war die 19 Jahre alte Dürenerin auf der K 27 zwischen Birgel und Gürzenich unterwegs. Offenbar wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam die junge Frau beim Durchfahren einer Linkskurve auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen und verlor die Kontrolle über ihren Kleinwagen, der heftig gegen die Schutzplanke prallte. Zwar entstand an ihrem Pkw ein etwa 5.000 Euro teurer Schaden, jedoch kam die 19-Jährige selbst mit dem Schrecken davon. Der für sie hinzu gerufene RTW konnte unverrichteter Dinge wieder die Unfallstelle verlassen. Der Schaden an der Leitplanke wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: