Polizei Düren

POL-DN: Polizei sucht Unfallgeschädigte

Jülich (ots) - Nach dem Zusammenstoß mit dem Pkw einer 25-jährigen Jülicherin am Dienstagnachmittag ist das Verkehrskommissariat auf der Suche nach einer etwa 40 Jahre alten Frau, die sich von der Unfallstelle auf der Aachener Landstraße im Laufschritt entfernt hat.

Die Pkw-Fahrerin erschien am frühen Abend bei der Polizei und zeigte an, dass sie gegen 17.00 Uhr mit ihrem Wagen die Aachener Landstraße stadtauswärts befahren hatte. Etwa in Höhe des Brückenkopfparks sei plötzlich eine weibliche Person von links nach rechts über die Fahrbahn gelaufen. Trotz einer Vollbremsung habe sie eine Berührung ihres Fahrzeuges mit der Fußgängerin nicht mehr vermeiden können. Die unbekannte Person fiel auf die Motorhaube des Autos und dann auf die Fahrbahn, wobei sie sich dabei offensichtlich Verletzungen am Unterarm zuzog. Nachdem die Jülicherin ihren Pkw verlassen hatte, lief die Angefahrene davon.

Die nun gesuchte Verletzte ist möglicherweise geistig behindert. Sie soll etwa 40 Jahre alt und etwa 170 cm groß sein. Sie hat kurzes Haar und ist Brillenträgerin. Ihre Bekleidung bestand aus einem grauem T-Shirt und einer kurzen Hose. Nach Angaben einer Zeugin hatte sie einen Schwerbehindertenausweis umhängen, auf dem der Vorname "Brunhilde" oder "Kunhilde" geschrieben stand.

Wer Angaben zur Identifizierung der Frau machen kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: