Polizei Düren

POL-DN: Fünf Kradfahrer erwartet ein Fahrverbot

Düren/Südkreis (ots) - Während eines mehrstündigen Einsatzes des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Düren mussten am Pfingstmontag insgesamt 33 Bußgeldverfahren (22 Kradfahrer / 11 Autofahrer) wegen wesentlich überhöhter Geschwindigkeit eingeleitet werden.

Die Beamten führten zwischen 11.30 Uhr und 17.30 Uhr Geschwindigkeitsmessungen auf der Landesstraße 246 in Nideggen zwischen den Ortslagen Schmidt und Brück in einer 50er-Zone durch. Ebenfalls wurde die 70 km/h-Zone in Vettweiß an der Einmündung der Landesstraße 33 zur Kreisstraße 28 überwacht. Den gravierendsten Verstoß beging dort ein 39-jähriger Kradfahrer aus Köln. Er wurde mit 147 km/h gemessen. Er hat nun mit einer Geldbuße in Höhe von 375 Euro, vier Punkten in der Flensburger Kartei, sowie mit einem dreimonatigen Fahrverbot zu rechnen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: