Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer wurde übersehen

Niederzier (ots) - Zwei nicht mehr fahrbereite Kfz, ein glücklicherweise nicht schwerwiegend verletzter Kradfahrer sowie geschätzte 13.000 Euro Gesamtschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch in Selhausen ereignet hat.

Gegen 18.10 Uhr befuhr eine 20 Jahre alte Autofahrerin aus Niederzier die Ortsdurchfahrt Römerstraße in Fahrtrichtung Düren. Zunächst beabsichtigte die Frau nach rechts auf das Gelände einer Tankstelle aufzufahren. Als sie dann bereits quer auf dem Gehweg der Zufahrt stand, erkannte sie, dass die Tankstelle "zu voll" war und entschied sich statt dessen in Fahrtrichtung Jülich zu wenden. Dabei übersah die 20-Jährige offenbar einen nachfolgenden Motorradfahrer, der auf der Römerstraße in Richtung Düren unterwegs war. Der Kradfahrer, ein 31-Jähriger aus Düsseldorf, fuhr ungebremst gegen den beim Wenden quer auf seiner Richtungsfahrbahn befindlichen Pkw und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Die beiden erheblich beschädigten Fahrzeuge wurden von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: